Israelreise Gärtner & Friends

Die Israelreise Gärtner & Friends ist ein Angebot, das Albrecht Bühler alle zwei Jahre als besonderes Reiseerlebnis konzipiert und durchführt. Ende Februar 2020 fand die dritte Reise dieser Art statt, mit 47 glücklichen Mitreisenden aus ganz Deutschland statt. Gärtner & Friends bedeutet eine Woche unvergessliche Eindrücke und jeden Tag besondere Höhepunkte: kulturell, landschaftlich, botanisch, geschichtlich und kulinarisch.

Das Mittelmeer bei Cesarea zu erleben, die hängenden Gärten der Bahai in Haifa, Weinprobe am Karmelgebirge, der See Genezareth mit Bootsfahrt, Petrusfisch und besonderer Abendstimmung, singen in der Kirche der Seligpreisungen, wandern auf den Golanhöhen, der tropische Garten En Gedi am Toten Meer, baden am tiefsten Punkt der Erde, Besuch der Herodes Festung Masada, Übernachtung im Beduinencamp mit Festmahl und Lagerfeuer, wandern und klettern im der Wüste Negev, Jerusalem bei Nacht, der Blick vom Ölberg auf die ewige Stadt, Besuch der Klagemauer und der Altstadt, Falafelessen beim legendären Abu Shukri, nachts ausgehen in der Jerusalemer Weststadt, die arabische Altstadt Jaffas erleben, Sonnenuntergang am Strand der Metropole Tel Aviv. 

Das alles und noch etwas mehr ist möglich mit einer sehr guten Organisation und Reiseleitung, mit einer wunderbaren Gruppe von Mitreisenden (Gärtner*innen und andere sehr nette Menschen),  der Tourleitung durch Albrecht Bühler (Israelerfahrung seit 1981), der theologischen Begleitung durch die Ehefrau von Albrecht Bühler, Pfarrerin Kornelia Stysch, sowie deren Tochter Anna-Lena Stysch, die fließend hebräisch spricht. Bei insgesamt fünf von Albrecht Bühler und Kornelia Stysch organisierten Reisen haben wir uns zu jeder Zeit sehr sicher gefühlt. Wir reisen mit einem eigenen Bus, einem erfahrenen Busfahrer und einer einheimischen, lizenzierten Reiseleitung, die uns immer sicher und erfahren durch das Land führt und nach einer Woche glücklich, inspiriert und voller neuer Erlebnisse wieder am Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv abliefert.
Hier können Sie sich als Interessent*in eintragen und das Programm anfordern.